Geschichte Werdegang LA-Grossküchenservice / Gastrolupe

Gründer / Vorgeschichte / Persönliches

Die Wurzeln

Die Geschichte LA-Grossküchenservice nahm wie folgt Ihren Lauf.

Johannes Landauer wurde in Unterfranken / Bayern Mitte der 1980er Jahre geboren. Die Liebe zur Gastronomie, gutem Essen und Getränken, wurde Ihm bereits mit Geburt in die Wiege gelegt. Sein Vater war, excellenter Konditormeister und führte die Konditorei, das Café und Hotel der Familie in langer Tradition weiter. Die Mutter hat mehrere Ausbildungen u.a. Studium zur Sozialwirtin und Expert-Master im Rechnungswesen abgeschlossen. Sie leitete sehr lange eines der größten Pflegeeinrichtungen in München.

Bildung und Entdeckung der Leidenschaften

Nach der Schulbildung absolvierte Herr Landauer seine 1. Lehrstelle in Verfahrenstechnik für Kunststoff & Kautschuk. Nach erfolgreich bestandener Prüfung ging es dann direkt in den Grundwehrdienst, um sich weiter in der Vielseitigkeit zu qualifizieren, wurde dann noch in einem 2. Ausbildungsberuf als Kaufmann im Groß- und Außenhandel eine berufliche Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen. Bereits in der 2. Ausbildung wurde Herrn Landauer bewusst, dass handwerkliches Arbeiten mehr leidenschaftliches Feuer in Ihm weckt, als die kaufmännischen Aufgabenbereiche und so entschloss er sich mit seiner Liebe zum Schrauben, basteln, sowie reparieren, ein Angebot seines Onkels als Quereinsteiger und künftiger Techniker für Gastrotechnik anzunehmen.

Feuer wurde entfacht und die Verwirklichung nahm Ihre Wege

Sein Onkel bei dem Herr Landauer viel im Unternehmen lernen durfte, der auch in 2022 noch als Reparaturdienst Großküchentechnik im Großraum München aktiv ist, vermittelte viel Basiswissen im technischen Bereich der Gastronomieküchen, Großküchen und Kantinen. Bereits seit Jahrzehnten ist Onkel M. mit seiner Großküchenfirma insbesondere mit Gastro-Ersatzteilen, Reparatur, Service und Wartung auf selbstständiger Basis, mit Mitarbeitern, erfolgreich aktiv. Weiterbildungsseminare bei Innungen und technische Schulungen bei starken Markenherstellern erweiterten und verfeinerten das handwerkliche Geschick rund um die Gastro-Technik. Die Qualifikation zum Elektrotechniker folgte und somit stand der Weg in die Selbstständigkeit offen.

Die Motivation / Idee / Motive der LA-GKS-Firmengründung

Motiv 1

Als jüngerer der 2 Landauer-Söhne war der große Bruder natürlich immer in einer gewissen Vorbildfunktion. Dieser machte sich mit seiner Firmenidee und Konzeptumsetzung (www.la-postpress.de und später zusätzlich www.la-pack.de ) erfolgreich selbstständig. Zudem lebteer laufende Erfolge mit steigender Mitarbeiterzahl usw. stets vor.

Um es dem fleißigen Bruder, der geliebten strebsamen Familie und auch allen Anderen zu zeigen, dass man auch als der Jüngere auf Augenhöhe sein kann, wurde dann der Hunger, es mit eigener Kraft und Firma gleich zu tun, immer größer. Eine der ersten Fragen die sich Herr Johannes Landauer selbst in Eigenreflexion bei der Konzepterstellung stellte, war ob er Gauner oder lieber Macher werden will… Er entschloss sich für den Macher und überdies Qualitätsprinzipien. Mit viel Ehrgeiz, Lernwille, Biss und sich entwickelnder Siegermentalität ging es stetig Schritt für Schritt Richtung Vorwärts zur Selbstverwirklichung weiter…

Herr Landauer mit geliebtem Papa, welcher leider viel zu früh gegangen ist und bis heute einen niemals ersetzbaren Verlust darstellt. Landauer Senior war eines der prägenden Leitbilder und viele Werte, sowie Grundeinstellungen die Johannes Landauer maximal formten, wurden durch ihn vermittelt.

“ Ruhe in Frieden und Danke für Alles“ Dein Dich liebender Sohn Johannes 

Motivator 2

Eine große Motivation und Unterstützung bekam Herr Landauer überdies von seinem zweiten Vater/Stiefvater. Dieser begleitet und fördert auch heute noch mit Rat und Tat. Herr Werner Sch. kam im Jungendalter in die Familie und sorgte sich immer mit vollen Einsatz um seine zwei Söhne. Er vermittelte wichtige Werte und vor allem den Fleiß der hinter einem Ziel steckt. Noch heute steht er hilfreich, sowie ohne zu zögern, in jeder Situation zur Seite und ist stolz auf den Werdegang von Herrn Johannes Landauer.

“ Lieber Werner, ich habe Dich lieb und bedanke mich für all die wundervollen Jahre mit Dir und Deiner großen Unterstützung in meine Selbstständigkeit und den Glauben daran!“ Dein Johannes

Motivation 3

Die verehrte Mutter, welche auch heute noch mit Rat und Tat im Rahmen Ihrer Möglichkeiten als auch Beraterin eine unglaubliche Stütze für Herrn Landauer darstellt, hat sich Ihren Ruhestand nach 48 beruflichen Jahren voller Fleiß, Verantwortung in leitender Position, als wegbegleitende Unterstützung für Johannes Landauers Buchhaltung etc. mit Sicherheit verdient.

Mama war, ist und bleibt für die Landauer-Söhne Alexander und Johannes ohnehin die Beste…

„Liebe Mama, vielen Dank für Alles. Du bist die beste Freundin und Mama die man haben kann. Danke für deine jahrelange Unterstützung in mein Unternehmen, sowohl als auch den täglichen Glauben an mich.“ Dicker Kuss Dein Sohn Johannes

weitere Motivationshilfen 4

Stefanie Landauer, Ehefrau von Herr Johannes Landauer und Mutter der gemeinsamen zwei Kinder. Seit Anfang an eine große starke Säule für das Unternehmen und unseren Chef selbst. Auch wenn die Arbeitstage mal wieder länger als geplant dauern… kümmert Sie sich liebevoll um das leibliche Wohl Ihres Mannes.

Mittlerweile ist Sie in der Abteilung Buchhaltung und Finanzen hauptverantwortlich tätig. Ab 2023 ist Sie dann nach der Elternzeit in Vollzeit in der Firma eingeplant.

„Liebe Steffi, vielen Dank für deine große Liebe. Du bist mein besserer Teil und stärkst mich tagtäglich in meinen Vorhaben. Danke für unsere zwei gesunden Kinder und wie toll du deine Rolle als Mutter meisterst. Hinter jedem starken Mann, steht eine noch viel stärkere Frau.“ Mit großer Liebe Dein Johannes

Der Start / Das Start Up LA-GKS

Die ersten Schritte. Manche nennen es auch den Sprung ins kalte Wasser

Ehrgeizig und voller jugendlichem Tatendrang und dem Wunsch die eigenen Vorstellungen und Träume zu realisieren, nach dem Motto „Lebe Deinen Traum“ kam 2013 dann der eiskalte Sprung in die 1-Mann-Selbständigkeit. Nur mit Werkzeugkoffer „bewaffnet“, 4 Räder für die Wege A nach B und sehr viel Mut und noch ohne einen einzigen Kunden zog er los um die Gastronomie in München und im Landkreis nur ein klein wenig besser zu machen.

Die ersten Aufträge für Reparaturen, Service- bzw. Kundendienst, sowie Wartungen von Geräten in Großküchen und Gastronomiebedarf mit Schwerpunkt in München und im Landkreis bzw. Umland

So wurden anfänglich mit Klinkenputzen die ersten gastronomischen Kunden auf den Rep.-Service aufmerksam. Da in der Gastro immer irgendwo was zu richten ist, ging es recht schnell mit dem Reparaturservice für gastronomische Geräte los, bald schon reparierte Herr Landauer vor allem als Subunternehmer immer mehr Aufträge von großen Fachhändlern insbesondere für die 1. deutsche Niederlassung eines österreichischen Großküchen-Giganten, als Unterstützung von dessen Gastronomen, Großverbraucher, Verpflegungsbetrieben und  Kundendienstes. Langsam aber stetig wurden nun auch Hersteller ohne Werkskundendienst auf den jungen fleißigen und kompetenten jungen Mann aufmerksam und erfreuten sich seiner pünktlichen und zuverlässigen Dienste.

Achterbahn der Gefühle und hart erarbeitetes Brot

In den ersten Geschäftsjahren gab es durchaus Monate wo deutlich weniger verdient war als in sicherem Hafen als Angestellter. Krankheit und Urlaub was ist das? Selbstständigkeit wird bekanntlich abgeleitet von selbst + ständig… Doch die Selbstverwirklichung, das eigene Mindset bzw. Einstellung, starker familiärer Rückhalt und auch Freunde, Bekannte und vor allem glückliche und zufriedene Kunden gaben immer wieder Feedback und Impulse weiter zu machen, wenn es auch nicht immer einfach war mit der täglichen Selbstmotivation als noch sehr junger Mensch, der auch oft gern und ausgiebig feiert.

Belastungsgrenzen als Herausforderung und die Chance auf Wachstum und Erfolge

Doch dann kam der Tag als die körperliche Belastungsgrenze, wie so oft bei Handwerkern, erreicht wurde und als Lösungsweg kam 2018 ein langjähriger enger privater Freund mit ins Spiel, welcher sich zwischenzeitlich in den Jahren der Firmenzugehörigkeit zum engsten Vertrauten und zum technischen Leiter entwickelte, obwohl dieser ursprünglich ganz andere Erfolge u.a. als Unternehmensberater etc. feierte. Doch die vielen Reisetätigkeiten im In- und Ausland sind für manches Privatleben gar nicht förderlich und so war man sich aus freundschaftlicher Verbundenheit schnell einig gemeinsam fortan die weiteren Wege des Erfolges zu formen und zu gehen. Durch die Erfahrungswerte aus dem Consulting von Maximilian Binderberger konnten schnell Wege und massives Firmenwachstum durch Umstrukturierungen, neuen Leistungsangeboten, Optimierungen usw. angeregt und umgesetzt werden. Dies hat 2022 zur beachtlichen Auszeichnung unter den Top100 Wachstumschampions 2023 von Focus-Business geführt.

Fazit

Wenn man bedenkt wie sparsam, jeder Euro-Cent 2 x berechnend, man noch vor wenigen Jahren u.a. über Werkzeug und Arbeitsmaterialbeschaffungen abwägen musste, so hat sich rund um Johannes Landauers Unternehmen doch sehr vieles zum positiven entwickelt und auch alle Angestellten und vor allem Sie, die hochgeschätzten Kunden profitieren…

Adressen und Firmenwachstum seit 2013 bis 2022:

2013: Auto + Koffer Klinkenputzen in München

2013-2018: FFB- Germering 1. gewerbliche Lager- und Firmenadresse bei München

2018 Home-Office in Unterschleißheim / Landkreis München und Lager bei einer Spedition in Garching

2019: Büro/Ladenfläche und externes Lager in Dachau bei München

seit Mai 2022: Alles unter einem Dach im Gewerbegebiet von Hebertshausen bei München-Dachau…

Nutzen und Vorteile für Sie:

Sie wollen keinen Rabatt, Aktionsangebote, Veranstaltungstermine und genauso keinerlei LA Großküchenservice  oder Gastrolupe-Info mehr verpassen? Folgerichtig melden Sie sich doch kostenfrei, jederzeit widerruflich, und unverbindlich hier für unseren Newsletter an:

Newsletter Anmeldnung

Jetzt kostenfrei im Gastrolupe Newsletter anmelden

Werte & Philosophien:

Grundwerte LA-Grossküchenservice

Hier einige Grundwerte bei LA-GKS, welche von Herrn Johannes Landauer täglich im Unternehmen vorgegeben und gleichzeitig vorgelebt werden:

„Klartext“ Nur wenn man stets direkt miteinander spricht kann man etwas zum Besseren verändern bzw. anpassen, damit sich alle wohlfühlen.

„Bodenständigkeit“ und „modernste Experimentierfreudigkeit“ müssen sich nicht ausschließen. Das Beste aus älteren positiven Erfahrungswerten und Traditionen vermixt in Kombination mit dem Besten aus neuen Techniken, wie Digitalisierung und zeitgemäßen Arbeitsmitteln für beste Qualität und schnellstmögliche Erfolgsergebnisse.

„Vertrauen“ in die eigenen Mitarbeiter, genauso Kooperationspartner werden täglich gefordert und gefördert.

„Gläubigkeit“ nach den Mottos „Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott“ oder auch „Jeder ist seines Glückes Schmied“ werden mit viel Fleiß und Schweiß täglich aufs Neue abgerufen.

„Aufmerksamkeit und Anerkennung“  Dies sind schließlich Ecken und Kanten, die jedenfalls das Leben schöner machen.  Folglich wird Lob auch stets an Mitarbeiter, sowie Partner in Kooperation für Verdienste ausgesprochen.

„Was kostet die Welt“ / „In Deutschland ist Neid bekanntlich die höchste Form der Anerkennung. Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Das Team rund um LA-GKS und Gastrolupe arbeitet täglich mit Fleiß um die Erreichung dieser Anerkennung. Ein Indikator ist die wachsende Anzahl an zufriedenen Kunden und Partner.

Menschlichkeit wird bei Gastrolupe und LA-GKS Dank Herrn Landauer großgeschrieben:

Cola, Emotionen, Limo, Kaffee, Kekse, Wasser, Saft, Schokolade u.v.m. für jeden der die Türschwelle zu Gastrolupe / LA-GKS überschreitet….

Es ist völlig egal ob unerwarteter Besucher, Boten, Direktoren, Hausmeister, Kunden, Kuriere, Müllmänner, Nachbarn, Putztrupp, Repräsentanten, Spediteure, Vermieter usw.

Jeder soll sich gastfreundlich im Hause Landauer willkommen und wohl fühlen.

„Ohne Fleiß kein Preis, denn von Nichts kommt nichts“

„Vertrauen ist gut. Kontrolle manches Male jedoch besser.“, denn die Zufriedenheit der Kunden und Mitmenschen steht stets im Mittelpunkt all unserer täglichen Mühen.

„Streng aber gerecht.“

Wo gehobelt wird da fallen Späne…

Reflexion und Erweiterung von Wissen

Je mehr Experten- und Fachwissen wir anhäufen umso mehr wird uns bewusst wie viel wir täglich noch dazu lernen können… Deshalb werden sowohl unsere Mitarbeiter, Kooperationspartner, ebenso wie die Geschäftsleitung stets fortgebildet. Dies wird durch externe Trainings / Weiterbildungskurse / informative Event-Veranstaltungen / Messebesuche / Innungen / Verbände / Werksbesichtigungen / Produktschulungen vor Ort… als auch immer mehr digital, mit Hilfe der modernen Arbeitsmittel und Software wie Zoom, Teams u.v.m., was insbesondere durch die Corona-Maßnahmen besser war als Stillstand ohne Weiterentwicklungsmöglichkeiten erreicht….

Fazit

„Lieber auf ein Geschäft verzichten, als dem Kunden keine passende Lösung, in seinem Sinne zu bieten…

Leistungsangebote welche sich bis 2022 entwickelten:

  • Reparaturen, Service und Wartungen Gastronomie
  • Montagen- und Demontagen Gastro
  • Notfalldienst 24/7/365 für Gastronomie
  • E-Teile & Zubehör Gastro
  • Verkauf und Onlineshop Großküchentechnik Gastrolupe
  • Edelstahl und Spezialanfertigungen Gastronomie
  • Wasserfilter-Austausch-Service B2B Gastro
  • Lüftungstechnik Gastronomie
  • Großküchenplanungen

Was wird in Zukunft an Service-Angebot für die Gastronomie, Hotels, Kantinen, Großküchen etc.

noch alles folgen? Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen!

Herausforderungen und Chancen

Herausforderungen

Den unternehmerischen Hürdenlauf über die Jahre zu bestehen, ist für keinen Selbstständigen leicht, wie viele aus Eigenerfahrungen kennen dürften. Sei es den behördlichen und gesetzlichen Anforderungen zu genügen, als auch dem Markt infolge gerecht zu werden. Dazu zählen beispielsweise Anpassungsfähigkeiten und Lösungen auszuarbeiten wie z.B. Mitarbeitergewinnung. Auch neue Regulierungen und Veränderungen am Markt will man erfolgreich begegnen und sind regelmäßiges Brot. Hinzu kommen dann unplanbare Herausforderungen wie insbesondere Corona. All dies mit den politischen Entscheidungen und Wegen, deren Klippen man umschiffen sollte. Schließlich geht es ums wirtschaftliche Überleben und Perspektiven für die Zukunft.

Chancen

Zahlreiche schlaflose Nächte sei es wegen Lieferengpässen, temporären Schließungen, mehrfachen Preiserhöhungen und Teuerungen und so vielem mehr, was man selbst kaum in der Hand hat, führten immer wieder dazu, sich selbst neu zu erfinden. Da wird sich in der Branche zu behaupten schwierig… Doch gerade solche schwierigen Momente fordern oftmals das Beste aus einem Unternehmer und seinen loyalen und strebsamen Angestellten heraus und man geht oftmals Wege, welche man sonst vermutlich bezüglich der eigenen Komfortzone nicht beschreiten würde…

Teamevents / Teambuilding

Essen

Zu den sehr regelmäßigen Firmenveranstaltungen gehören vor allem spontane oftmals ungeplante gemeinsame Essen mit dem Team. Diese kulinarischen Momente direkt in der Gastronomie oder im firmeneigenem neuen bayrischen LA-GKS-Mitarbeiter-Pausen-Stüberl. Mal gibt es ein echtes boarisches Weisswurst- Frühstück, für unsere Nichtbayern selbstredend Alternativen wie Pizza, Pasta, Schnitzel und so vieles mehr, denn ein jeder soll sich wohl- und wertgeschätzt fühlen… Bei vorgeplanten Essen zu besonderen Anlässen kommen auch die Gourmets, unter uns, voll auf Ihre Kosten. Hierzu lässt sich unser Chef nicht lumpen und alle heben gerne hoch aufs Firmenwohl die Humpen…

Mehrfache Begrüßungsessen neuer Kollegen sind praktisch Standard.

Getränke-Flatrate

Kaffee vom regionalen Röster, ohne Ende als Fördermittel, sowie Antrieb wenn es Mal wieder etwas später als geplant wird… Weiter über AfG

Lernen und Teambuilding

Mitarbeiter fordern und fördern mit unzähligen Trainings beim Kunden, in Produktschulungen durch Produzenten, technischen Seminare und Schulungen bei Herstellern, externe Coaching-Angebote usw.

Coachings, Messeteilnahmen, Seminare, Schulungen, Studiengänge, Weiterbildungen, Workshops

Schweißkurs Herr Landauer in seinen Anfängen.

Workshop „Barrierefrei im Kopf “ in Würzburg – Bayern. Bildung und arbeiten an der eigenen Einstellung – Mindset, aus der Sicht von Mitmenschen mit Handicap. Ein großer Dank an Coach & Sprecher Sebastian Wächter, welcher mehr Bewusstsein für neue Perspektiven und Blickwinkel, erfolgreich vermittelte…

Messebesuche Internorga 20357 Hamburg

Auszeichnungen, Wettbewerbe, Presse

Übergabe einer Auszeichnung durch den Hersteller von Spültechnik Colged. Colged ist ein Unternehmen der Eurotec Gruppe. Letztlich gehört Colged somit zu den ca. 800 Firmen der Illinois Tool Works (ITW). LA-Großküchenservice ist mehrfach in Folge als Premium Colged Fachhändler belohnt worden. Erst Bronze (2019), zweitens Silber (2020) und folglich in Gold (2021).

LA-Grossküchenservice ist als Rational Fachpartner zertifiziert.

LA-GKS bietet Ihnen folgerichtig alle Produkte aus dem Hause Rational im Sortiment an. Auch unser bestens geschulter Kundendienst für Gastronomiebedarf ist hier für Ihre Rational-Produkte sicherlich der optimale Partner mit den hauseigenen Servicetechnikern. Daher sollte bei E-Teil-Bedarf, Wartung, Service, Reparatur, Kundendienst oder auch nur neues Zubehör von Rational immer auch LA-Großküchenservice als Kümmerer mit auf Ihrer Liste oben stehen.

Zahlreiche Auszeichnungen, Prämierungen, Urkunden und Zertifikate unterschiedlicher Hersteller aus der Großküchentechnik schmücken bzw. verzieren die LA – Großküchenservice – Zentrale in Hebertshausen / Dachau bei München.

Wann besuchen Sie uns ein Mal persönlich? Es erwarten Sie u.a. Kaffeespezialitäten einer kleinen aber feinen regionalen Münchner Rösterei. Genauso wie bestens gekühlte Getränke aus 2 Bardisplay Kühlvitrinen zu Ihrer Auswahl als Bei-Getränk. Zusätzlich gibt es auch immer leckere Kekse und Schokolade für unsere gern gesehenen Besucher und Gäste. Saisonal auch hin und wieder überraschend Krapfen oder gesundes, sowie leckeres und vitaminreiches Obst.

Der Kurier Dachau berichtet über die München-Dachau LA-GKS / Gastrolupe Zentrale 2020.

Markeneintragung Gastrolupe

Grundidee Gastrolupe

Gastrolupe sollte ursprünglich ein Vermittlungs-Marktplatz und Plattform für Hersteller aus der Großküchentechnik, Fachhandel für Gastronomieküchen und Kunden aus der Gastronomie werden.  In Kurzform ein Mix aus Amazon, Ebay und anderen erfolgreichen Konzepten…

Lehrgeld

Nach viel Investitionen und Quersubventionen wurde diese Idee nach Fertigstellung der Programmierarbeiten jedoch schnell verworfen, denn zu wenig Beachtung wurde anfänglich auf notwendige bearbeitende Mitarbeiter zur Befüllung mit Content und Kosten der Plattform-Bewerbung und Marketing gelegt und man musste realistischer Weise eingestehen hier ein wenig vorschnell gewesen zu sein.

Selbstfindung und Eintragung der Marke

Doch die Zeit von Gastrolupe wurde nach einer Selbstfindungsphase und der passenderen Lücke und Nischen dann doch noch gefunden und geht nun langsam und stetig mit anwachsenden Erfolgen als Onlineshop und digitales Informations-Schaufenster von LA-GKS seine regionalen, überregionalen, nationalen und internationalen Wege…

Social-Media-Kanäle

Sie möchten sich von unseren Dienstleistungen oder Artikel überzeugen? Dann sind Sie hier in der Gastrolupe-Erlebnis-Welt genau richtig. Wir stellen hier abwechselnd unsere Angebote vor oder nehmen Sie direkt mit auf die Baustelle. Ob Wartungen oder Montagen verschiedener Großküchen, hier erleben Sie verschiedene Projekte auch im Zeitraffer. Ebenfalls werden wir Ihnen hier unsere Eigenmarke oder auch verschiedener Hersteller vorstellen und auf die Produkte im Detail eingehen. Erleben Sie unseren Vertrieb, Service und unsere Mitarbeiter bei der Arbeit. Werden Sie jetzt Fan von unserem YouTube Channel und abonnieren Sie diesen. Gerne überzeugen wir Sie auch persönlich in Ihre Gastronomie und stehen Ihnen als gesamtes Team zur Seite. Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen viel Spaß in unserer Erlebnis-Welt.

Referenzen / Rezensionen

Zukunftsplanung und Perspektiven:

Die ersten Schritte für die Zukunft und spätere Unternehmensnachfolge wurden auch schon wie folgt vorsorglich und mit Bedacht getätigt, sowie geregelt:

Gastrolupe Geschirrspüler Liya

Tochter Liya findet sich bereits als Namensgeberin für die Gastro-Geschirrspülmaschine, der Eigenmarke Gastrolupe, sehr erfolgreich im Unternehmen ein.

Liya hat zudem bereits auch Ihren eigenen Schreibtisch im Büro der Geschäftsleitung bzw. bei Papa Johannes stehen. Hier ist Sie mit für die Mitarbeiter-Motivation verantwortlich, denn Ihre Auszeichnungen und Geschenke mit Malstiften verwirklicht, lassen so manche Herzen schmelzen…

Gastrolupe Gläserspülmaschine Luis

Sohn Luis gilt bereits heute schon als Qualitätsmanager und prüft bei jedem seiner Besuche die Verarbeitungsqualität von Prospektmaterialien und Katalogen aufs Neue…

Auch er ist ein Namensgeber unserer Gastrolupe-Eigenmarke. Die Gläserspülmaschinen Modell Luis stehen mittlerweile in vielen Bars, Cafes, Gasthäusern, Restaurants etc. und entlasten Gastronomen dort zuverlässig in Ihrem Arbeitsalltag in den Spülküchen.

Gastrolupe Durchschubspülmaschine bzw. Gastrolupe Haubenspülmaschine Leo

Neffe Leo wurde mit seiner und väterlicher Zustimmung auch schon maximal eingebunden.

Als der älteste familieninterne Nachwuchskandidat ist er als Namenspate für die Gastrolupe Hauben- und Durchschubspülmaschinen verantwortlich. Leo steht an vielen Stellen in der Gastronomie und Großverpflegung in Bayern mit saubermachendem Erfolg im Dauereinsatz.

Fortbildungen bei LA-GKS und Gastrolupe

Als nächste Weiterbildungsmaßnahmen sind zeitnahe und mittelfristig für einzelne Teammitglieder gezielt geplant oder bereits in der praktischen Umsetzungsphase:

Kälteschein, Analyse-Coachings, Masterkurse im digitalen Bereich, Fachwirt für E-Commerce, Lehrgänge und Fortbildungen mit der Thematik Elektrik und je nach Mitarbeiter weitere Maßnahmen. Diese werden vom Unternehmen gefördert und aktiv unterstützt.

Jagd nach Auszeichnungen und Mitarbeitergewinnung

Als Focus-Wachstumschampion 2023 unter den Top 100 sollen durch gesundes und organisches Wachstum auch weitere neue Arbeitsplätze und Strukturen im familiären Umfeld rund um Gastrolupe / LA-Großküchenservice geschaffen werden. Dies soweit es in solch turbulenten sehr stark politisch geprägten Zeiten möglich und tragbar ist.

2022 wurden die nachfolgenden Bereiche bereits konzentriert verstärkt:

Onlineshop-Betreuung

Verkaufsleitung

Betriebsentwicklung

neue Kooperationspartner

Eintritt in Vollzeit der Ehefrau von Herrn Landauer in 2023, um tiefergehend in die Finanzen und Marketing-Unterstützung einzusteigen, welche uns bereits seit 2021 tatkräftig als 450€ Kraft unterstützt.